Archiv
Conti verdient im 1. Halbjahr mehr - Knapp 100 Mio Euro für Umstrukturierung

(dpa-AFX) Hannover - Der Hannoveraner Reifenhersteller Continental < CON.ETR > < CON.ETR > hat in seinem ersten Halbjahr mehr verdient als im Vorjahr und seine Prognosen für das laufende Jahr bekräftigt. Gleichzeitig wurde das Ergebnis jedoch durch Umstrukturierungen für die Einstellung der Reifenproduktion im US-Werk in Mayfield belastet.

(dpa-AFX) Hannover - Der Hannoveraner Reifenhersteller Continental < CON.ETR > < CON.ETR > hat in seinem ersten Halbjahr mehr verdient als im Vorjahr und seine Prognosen für das laufende Jahr bekräftigt. Gleichzeitig wurde das Ergebnis jedoch durch Umstrukturierungen für die Einstellung der Reifenproduktion im US-Werk in Mayfield belastet.

Wie der Konzern am Montag in Hannover mitteilte, sei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in den ersten sechs Monaten um 21,4 Prozent von 399,1 auf 484,4 Millionen Euro gestiegen. Dabei seien für die Umstrukturierung des US-Werks in Mayfield in Höhe von 98,9 Millionen Euro. Ohne diese Umstrukturierungskosten hätte sich eine Ergebnisverbesserung von 46,2 Prozent ergeben.

Der Umsatz kletterte - Währungseffekte und Konsolidierungen einberechnet - um 9 Prozent von 5,646 auf 6,157 Milliarden Euro. Nach Steuern erhöhte sich das Konzernergebnis von 195,4 auf 221,4 Mio Euro.

Konzernchef Manfred Wennemer kündigte für das Gesamtjahr eine Steigerung des Umsatzes an. "Außerdem zeichnet sich ab, dass wir das operative Vorjahresergebnis - trotz der Belastung durch die Restrukturierung im US-Pkw-Reifenwerk Mayfield - übertreffen werden", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%