Archiv
Continental Airlines macht Überschuss

Die US-Fluggesellschaft Continental Airlines hat im dritten Quartal dank der Staatshilfen für den Luftverkehr einen Überschuss erwirtschaftet.

dpa-afx HOUSTON. Dieser belaufe sich auf drei Mill. Dollar nach 135 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum, teilte Continental Airlines am Mittwoch in Houston mit. Darin eingerechnet seien staatliche Unterstützungsleistungen aus dem Air Transportation Safety and System Stabilization Act von 243 Mill. Dollar sowie Sonderkosten von 85 Mill. Dollar. Ohne diese Beträge hätte die Gesellschaft nach eigenen Angaben einen Quartals-Verlust von 97 Mill. Dollar oder minus 1,76 Cent je Aktie ausgewiesen.

Continental Airlines meldete einen einen verwässerten Quartals-Gewinn je Aktie vor Sonderposten von 0,05 Dollar gegenüber 2,24 Dollar im Vorjahr. Von First Call/Thomson Financial befragte Analysten hatten mit einem Verlust von 2,25 Dollar je Anteilschein gerechnet.

Der Gesamt-Umsatz betrage 2,223 Mrd. Dollar gegenüber 2,622 Milliarden Dollar. Der Umsatz aus dem Passagier-Aufkommen belaufe sich auf 2,1 Millarden Dollar, was einem Rückgang von 14,9 % zum Vorjahreszeitraum entspreche. Die Kapazität sei um 1,6 % gesunken, der Auslastungsfaktor habe um 3,8 Prozentpunkte auf 73,7 % abgenommen.

Continental, nach eigenen Angaben die fünftgrößte Fluggesellschaft in den USA, begründete diese Entwicklungen vor allem mit den Auswirkungen der Terroranschläge vom 11. September und dem Rückgang des Geschäfts-Flugverkehrs im dritten Quartal. Es deute sich aber eine Normalisierung an, teilte Continental-Airlines-Chef Gordon Bethune mit.

Für die ersten neun Monate meldete die Fluggesellschaft einen Überschuss von 54 Mill. Dollar, in der entsprechenden Vorjahresperiode waren es noch 298 Mill. Dollar gewesen. Es sei ein Umsatz von 7,231 Mrd. Dollar erwirtschaftet worden nach 7,470 Mrd. Dollar im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%