Archiv
Continental Airlines rutscht im zweiten Quartal in VerlustzoneDPA-Datum: 2004-07-20 13:44:00

(dpa-AFX) Houston - Continental Airlines Holding Inc. < CAL.NYS > < Coeb.FSE > ist im zweiten Quartal wegen schlechter Inlandsgeschäfte, hoher Kerosinkosten sowie hoher Steuern und Gebühren in die Verlustzone gerutscht. Wie die Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte, liege der Verlust je Aktie bei 0,26 Dollar nach einem Gewinn je Aktie von 1,10 Dollar im Vorjahr. Analysten hatten nach Angaben von Continental im Durchschnitt ein Minus von 0,09 Dollar vorhergesagt.

(dpa-AFX) Houston - Continental Airlines Holding Inc. < CAL.NYS > < Coeb.FSE > ist im zweiten Quartal wegen schlechter Inlandsgeschäfte, hoher Kerosinkosten sowie hoher Steuern und Gebühren in die Verlustzone gerutscht. Wie die Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte, liege der Verlust je Aktie bei 0,26 Dollar nach einem Gewinn je Aktie von 1,10 Dollar im Vorjahr. Analysten hatten nach Angaben von Continental im Durchschnitt ein Minus von 0,09 Dollar vorhergesagt.

Der Fehlbetrag summierte sich im zweiten Quartal auf 17 Millionen Dollar nach einem Plus von 79 Millionen Dollar in 2003. Der Umsatz der Fluggesellschaft erhöhte sich um 13,4 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar, wobei der Umsatz im Passagiergeschäft um 15,1 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar zulegte.

"Diese Ergebnisse sind enttäuschend, weil wir gehofft hatten, in diesem Jahr die Gewinnschwelle zu erreichen", sagte Continental-Chef Gordon Bethune. Dafür seien unter anderem Steuer- und Gebührenbelastungen von 265 Millionen Dollar in den Monaten April bis Juni verantwortlich. Außerdem halte wegen der Konkurrenz durch Billiganbieter der Preisdruck an.

Die Gesamtauslastung im Passagierverkehr stieg im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozentpunkte auf 77,6 Prozent. Wegen der höheren Kosten und des niedrigeren durchschnittlichen Ticketpreises müsste die Auslastung jedoch 78,7 (Vorjahr: 70,1) Prozent betragen, um Continental profitabel arbeiten zu lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%