Archiv
CoreComm: Stellenabbau

Der Telekommunikationsanbieter CoreComm hat angekündigt, zwölf Prozent der Beschäftigten entlassen zu wollen. Dies entspricht 210 Angestellten.

Das Unternehmen muss Kosten sparen und soll sich künftig auf die Geschäftsfelder, die profitabel sind, konzentrieren. Dazu gehört das Versenden von Datenpaketen via das Internet, das Vermitteln von lokalen Telefongesprächen und das Anbieten von Internetzugang. Die Aktie des Unternehmens hat seit Jahresanfang 96 Prozent verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%