Corporate Governance-Kodex
Deutsche Bank will Vorstandsgehälter offen legen

Deutsche-Bank-Vorstandssprecher Rolf E. Breuer hat heute überraschend angekündigt, dass sein Kreditinstitut die Gehälter seiner Vorstandsmitglieder künftig offen legen wird.

wiwo Diese Entscheidung sei in den vergangenen Tagen im Vorstand der Deutschen Bank gefällt worden, heißt es laut WirtschaftsWoche aus dem Kreditinstitut. Die neue Regelung soll ab dem Geschäftsbericht 2002, der im April 2003 erscheint, gelten

.

Mit diesem Entschluss trägt Breuer einer Empfehlung der Cromme-Kommission Rechnung, die in ihrem kürzlich vorgestellten Corporate Governance-Kodex mehr Transparenz bei den Managerbezügen gefordert hatte. Breuer - selbst Mitglied der Corporate-Governance-Kommission - bewies damit eine erstaunliche Wandlungsfähigkeit. Bereits im Februar 2001 hatte er gegenüber der WirtschaftsWoche angekündigt, im Zuge des Listings an der New Yorker Börse die Gehälter transparent zu machen. Breuer damals: "Bei den Managergehältern sollte Offenheit bestehen." Doch als es im Herbst 2001 soweit war, machte er einen Rückzieher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%