Archiv
Corus sieht schwächere Stahlnachfrage in China

Die Nachfrage nach Stahlprodukten in China schwächt sich nach Einschätzung des britsch-niederländischen Stahlkonzerns Corus in der zweiten Jahreshälfte ab. "Wir erwarten eine sanfte Landung der chinesischen Nachfrage", sagte Vorstandschef Philippe Varin am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFX News. Während in der ersten Jahreshälfte der Markt in China um 15 % angezogen sei, rechne er für die restlichen sechs Monate des Jahres mit einem Zuwachs von elf bis 13 %.

dpa-afx LONDON. Die Nachfrage nach Stahlprodukten in China schwächt sich nach Einschätzung des britsch-niederländischen Stahlkonzerns Corus in der zweiten Jahreshälfte ab. "Wir erwarten eine sanfte Landung der chinesischen Nachfrage", sagte Vorstandschef Philippe Varin am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFX News. Während in der ersten Jahreshälfte der Markt in China um 15 % angezogen sei, rechne er für die restlichen sechs Monate des Jahres mit einem Zuwachs von elf bis 13 %.

Für das Gesamtjahr erwartet Corus weiterhin ein weltweites Wachstum von sieben bis neun Prozent. Getragen werde der Zuwachs vor allem von den asiatischen Märkten. "In Europa sehen wir Anzeichen für eine Erholung", sagte Varin. Der Zuwachs werde hier zwischen drei und vier Prozent liegen.

Die Stahlkonzerne hatten in den vergangenen Monaten die Preise für ihre Produkte wiederholt angezogen. Begründet wurden die Steigerungen unter anderem mit der Verteuerung der Rohstoffe. "Die Preislage bei den Rohstoffen bleibt angespannt", sagte Varin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%