Archiv
Credit Agricole setzt IPO-Spanne fest

Die Genossenschaftsbank will ihre Anteilsscheine in der Spanne zwischen 14.30 bis 16.30 Euro verkaufen. Ab dem 14. Dezember soll die Aktie dann gehandelt werden.

vwd PARIS. Credit Agricole, Paris, hat die IPO-Spanne für den Börsengang eines Teils ihres Kapitals auf 14,30 bis 16,60 EUR festgesetzt. Das IPO hat einen Gesamtwert von 20 Mrd EUR. Wie die Genossenschaftsbank am Freitag mitteilte, wird der endgültige Preis für das Papier am 13. Dezember festgelegt. Ab dem 14. Dezember soll die Aktie dann gehandelt werden. Credit Agricole erhält auch nach dem Teilbörsengang ihren rechtlichen Status als Genossenschaftsbank aufrecht. 70 Prozent des Kapital verbleiben bei den regionalen Genossenschaften, weitere zehn Prozent sind für Mitarbeiter reserviert. Demnach verbleiben zwanzig Prozent für den Börsengang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%