Archiv
Credit-Suisse-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet

Der Gewinn der Credit Suisse ist im dritten Quartal nicht so stark gesunken wie von Experten erwartet. Beim Ausblick auf den weiteren Jahresverlauf und die ersten Quartale im kommenden Jahr bleibt die zweitgrößte Bank vorsichtig. Der Überschuss sei von 1,457 Mrd. Franken auf 1,351 Mrd.

dpa-afx ZÜRICH. Der Gewinn der Credit Suisse ist im dritten Quartal nicht so stark gesunken wie von Experten erwartet. Beim Ausblick auf den weiteren Jahresverlauf und die ersten Quartale im kommenden Jahr bleibt die zweitgrößte Bank vorsichtig. Der Überschuss sei von 1,457 Mrd. Franken auf 1,351 Mrd. Franken gesunken, teilte die zweitgrößte Schweizer Bank am Donnerstag in Zürich mit. Von AFX News befragte Experten hatten mit einem Gewinnrückgang auf 1,06 bis 1,21 Mrd. Franken gerechnet.

Die Credit Suisse Group sei zuversichtlich, für das Gesamtjahr 2004 ein gutes Resultat zu erzielen. "Für die nächsten Quartale erwartet sie kein erhebliches Wachstum in der Finanzdienstleistungs-Branche. Entsprechend geht sie davon aus, dass sich Gewinnwachstum hauptsächlich durch striktes Kostenmanagement und eine Erhöhung der Marktanteile erzielen lässt", heißt es der Mitteilung.

Stimmung AN Märkten Dämpft

"Insgesamt erzielte die Credit Suisse Group für die ersten neun Monate 2004 einen soliden Reingewinn. Hingegen wurden im dritten Quartal teilweise gute Leistungen durch die gedämpfte Stimmung an den Märkten, deutlich tiefere Kundenaktivität und die üblichen saisonalen Effekte getrübt", sagte Credit Suisse Group-Chef Oswald J. Grübel. "Im Private Banking wiesen wir saisonal bedingt tiefere Resultate aus, blieben aber auf einem soliden Niveau. Corporate & Retail Banking erwies sich mit einem erneut soliden Resultat weiterhin als stabiler Ertragspfeiler."

Die Investmentbanksparte Credit Suisse First Boston (CSFB) habe in gewissen Bereichen Verbesserungen erzielt. "Hier stehen wir vor dem Abschluss einer umfassenden Überprüfung unserer Strategie und werden die Resultate in Kürze bekannt geben", sagte Grübel. Die Winterthur weise für die ersten neun Monate ein sehr gutes Resultat aus und habe damit erneut ihre Ertragskraft bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%