Cross-Golfer auf Deutschland-Tour
Natural Born Golfers holen zum Abschlag aus

Vom 15. Mai bis zum 26. Juni wollen Deutschlands verrückteste Golfer ihre Bälle quer durch sechs Großstädte schlagen. "Nicht etwa auf gestylten Golfplätzen, sondern auf freien Flächen erwarten wir mehr als 400 aktive Teilnehmer und viele Tausend Zuschauer", sagt Torsten Schilling, Präsident der "Natural Born Golfer" (NBG), der das Cross-Golfen in Deutschland ins Leben gerufen hat. Die Tour startet in Hamburg und führt über Köln, Frankfurt/M., München und Leipzig nach Berlin.

HB HAMBURG. Jeden Sonntag dasselbe Szenario im Hamburger Freihafen: 15 meist jüngere Leute, bewaffnet mit Golfschlägern und einem Sack voll ausrangierter Bälle, holen aus zum ersten Abschlag. Freizeitdress ist angesagt - Jeans und Sweatshirt, Cargo-Hose und Kapuzenjacke die einen, die anderen mit Minirock, Cowboystiefeln und knappem Trägershirt. Hauptsache, es ist bequem. Beliebtestes Ziel ist ein alter, stillgelegter U-Bootbunker, heute nur noch eine riesige Freifläche mit Steinen und Geröll, fast eine Art Schuttplatz.

"Das ist der perfekte Ort, um weite Bälle zu schlagen, ohne dass andere Leute gestört oder gar gefährdet werden", sagt Nikola Krasemann, das Organisationstalent unter den Cross-Golfern. "Denn hier gibt es keine bewohnten Gebäude, keine Autos und vor allem keine unbeteiligten Zuschauer. Sicherheit geht vor." Ziel jeder Golfrunde ist nicht das sonst obligatorische 18. Loch, sondern ein vorher ausgemachtes Objekt. Das kann ein alter Zaun ebenso wie eine Baggerschaufel, ein herumstehender Container oder ein leeres Fass sein. Wichtig ist, dass die Richtung stimmt.

Das gilt auch für die vielen anderen Städte, in denen sich die Idee der "Natural Born Golfers" in den vergangenen Jahren wie eine Epidemie ausgebreitet hat. "Spaß soll immer im Vordergrund stehen", betont Torsten Schilling. "Bei uns geht es grundsätzlich nicht um Ligapunkte oder sportliche Höchstleistungen. Wer bei den "Natural Born Golfers" mitspielt, zahlt keinerlei Clubbeitrag. Auch gibt es keine Kleiderordnung und kein Handycap." Die Devise der Cross-Golfer lautet: "Golfen wann, wie und wo man gerade will."

Seite 1:

Natural Born Golfers holen zum Abschlag aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%