Archiv
CS Group sieht sich nicht unterkapitalisiert

Der Schweizer Finanzkonzern Credit Suisse Group hat Spekulationen über eine mögliche Unterkapitalisierung und eine anstehende Kapitalerhöhung zurückgewiesen. Bis knapp eine Stunde vor Börsenschluss verlor die CS-Aktien knapp sechs Prozent.

rtr ZüRICH. "Wir sind angemessen kapitalisiert," sagte eine Sprecherin der Gruppe am Mittwoch auf Anfrage. In eine andere Richtung weisende Behauptungen seien "eine Spekulationen ohne Basis," sagte sie weiter.

Die Ratingagentur Moody's nahm in der vergangenen Woche eine Neubewertung der Zukunftsaussichten der Gruppe vor und stufte diese mit "negativ" nach bisher "stabil" ein. Als Grund für die Neubewertung nannte Moody's die Verluste bei der CS-Tochter Winterthur Versicherung, die nun auch vergleichsweise dünn kapitalisiert sei.

Laut der Bilanz ist die CS Gruppe ausreichend mit Eigenmitteln ausgestattet. Die Zahlen enthalten allerdings immaterielle Werten (Intangibles), die von Analysten bei der Berechnung des Kern-Eigenkapitals heraus gerechnet werden.

Der in London arbeitende Deutsche Bank-Analyst Matt Spick erklärte, immaterielle Werte dürften in den meisten europäischen Ländern nicht zum Tier-1-Kernkapital gerechnet werden. Bei der CS Group wurde bestätigt, dass die Intangibles bei der Berechnung des Eigenkapitals in Übereinstimmung mit den Schweizer Vorschriften in Tier 1 enthalten seien.

Die hohen immateriellen Werte dürften aus der Übernahme der US-Investmentbank DLJ herrühren, für die CS gut zwölf Mrd. Dollar aufbringen musste.

Wegen der Schwierigkeiten im Versicherungsbereich erwartet die CS Group im zweiten Quartal einen kleinen operativen Verlust. Für das erste Halbjahr 2002 rechnet die Gruppe mit einem "geringen Reinverlust oder einem knapp ausgeglichenen Resultat".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%