Archiv
CSU: Straßenzustand wird ernsthaftes Problem

Der schlechte Straßenzustand in Deutschland wird nach Darstellung des CSU-Verkehrsexperten Eduard Oswald zunehmend zu einem ernsthaften und teuren Problem. Auf mehr als 2 100 Kilometern des Bundesfernstraßennetzes gebe es inzwischen erhebliche Engpässe.

dpa OSNABRÜCK. Der schlechte Straßenzustand in Deutschland wird nach Darstellung des CSU-Verkehrsexperten Eduard Oswald zunehmend zu einem ernsthaften und teuren Problem. Auf mehr als 2 100 Kilometern des Bundesfernstraßennetzes gebe es inzwischen erhebliche Engpässe.

Das betonte der Vorsitzende des Bundestags- Verkehrsausschusses in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". 23 Prozent der Autobahnen und 30 Prozent der Bundesstraßen seien wegen fehlender Baumaßnahmen nicht mehr voll gebrauchsfähig.

Bei Brücken und Tunneln steige die Sanierungsbedürftigkeit, sagte Oswald. Die auch dadurch entstehenden Staus auf deutschen Straßen verursachen nach Berechnungen des Bundesforschungsministeriums einen volkswirtschaftlichen Schaden von rund 100 Mrd. Euro jährlich. In den Staus würden zudem rund 18 Prozent des Gesamtverbrauchs an Kraftstoff vergeudet - "ein untragbarer Zustand", meinte Oswald.

Baureife Projekte für Bundesfernstraßen im Wert von 3,5 Mrd. Euro könnten in den nächsten Jahren wegen Finanzmangels nicht verwirklicht werden, kritisierte der frühere Bundesbauminister. Der Bund müsse deshalb mindestens eine Milliarde Euro zusätzlich bereitstellen, um die dringendsten Straßenverkehrsprojekte anpacken zu können. "Dazu wäre es nötig, die LKW-Maut zweckgebunden für den Straßenbau statt zur Sanierung des Bundesetats zu verwenden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%