Archiv
C&N verbucht 1999/2000 Gewinnrückgang

Wie der zur Deutschen Lufthansa und der KarstadtQuelle AG gehörende Konzern mitteilte, sank der Jahresüberschuss um 10,4 Prozent auf 109 Millionen DM.

Reuters FRANKFURT. Der Reisekonzern C&N Touristic AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 bei gestiegenen Umsätzen einen geringeren Nettogewinn erzielt. Wie der zur Deutschen Lufthansa und der KarstadtQuelle AG gehörende Konzern am Mittwoch in Frankfurt mitteilte, sank der Jahresüberschuss im Berichtszeitraum um 10,4 Prozent auf 109 Millionen DM. Der Umsatz legte dagegen um mehr als sieben Prozent auf 9,74 Milliarden DM zu. Das Betriebsergebnis habe mit 332,5 Millionen DM um 17 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen, hieß es weiter.

Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2000/2001 sei der Umsatz um zehn Prozent auf 1,5 Milliarden DM gestiegen, teilte C&N weiter mit. Insgesamt sollen Umsatz und Ergebnis in diesem Jahr um je zehn Prozent gesteigert werden. Der Konzern behalte seine bisherige Prognose bei, dass die Umsatzrendite mittelfristig auf fünf Prozent steigen werde, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%