Curasan will 2003 wieder schwarze Zahlen schreiben

Archiv
Curasan will 2003 wieder schwarze Zahlen schreiben

Bereits im laufenden Jahr werde mit einer deutlichen Ertragsverbesserung und einem Umsatz von 15,8 Mill. € gerechnet, teilte das am Neuen Markt gelistete Biotechnologieunternehmen am Donnerstag mit.

rtr KLEINOSTHEIM. Das Biotechnologieunternehmen Curasan will 2003 erstmals seit dem Börsengang im Juni 2000 wieder schwarze Zahlen schreiben.

Bereits im laufenden Jahr werde mit einer deutlichen Ertragsverbesserung und einem Umsatz von 15,8 Mill. ? gerechnet, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Die mittelfristige Planung sehe eine jährliche Wachstumsrate von rund 30 % in den Jahren 2003 und 2004 auf einen Umsatz von 21,9 Mill. ? beziehungsweise 28,3 Mill. ? vor. Als Wachstumsmotor sollen den Angaben zufolge neben dem synthetischen Knochenaufbaumaterial Cerasorb die Erschließung neuer Absatzmärkte und das resorbierbare Biomaterial stypro dienen. Zudem wolle Cursan noch im laufenden Jahr die USA als Absatzmarkt für Cerasorb gewinnen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 hat Curasan nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von zwölf (Vorjahr: 10,89) Mill. ? erzielt. Zum Ergebnis wolle Curasan erst im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 9. April Angaben machen. Im Jahr 2000 hatte die Firma einen Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 4,1 Mill. ? und einen Fehlbetrag von 3,5 Mill. ? ausgewiesen. Der Verlust solle 2001 über dem Vorjahr liegen, aber im einstelligen Bereich bleiben, hieß es.

Die Curasan-Aktie stieg am Vormittag in einem gut behaupteten Gesamtmarkt über acht Prozent auf 2,70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%