Cybio erwartet keine Trendwende vor 2002
Cybio weitet Verlust aus

Die Cybio AG hat in den ersten neun Monaten 2001 ihren Verlust beim Ebit ausgeweitet. Das am Neuen Markt notierte Unternehmen wies ein Ergebnis (nach US-GAAP) von minus 12,13 (Vorjahr: minus 3,31) Mill. Euro aus.

vwd JENA. Der Umsatz ging um 38 % auf 9,68 (15,61) Mill. Euro zurück, wie Cybio am Dienstag ad hoc mitteilte. Das Ebit sei von Vorsorgemaßnahmen gekennzeichnet, die aus schwachem Umsatz und der nicht proportional verlaufenden Entwicklung der Vorräte resultierten. Ebenfalls darin enthalten seien nicht liquiditätswirksame Aufwendungen aus dem Stock-Option-Programm von 2,44 (3,31) Mill. Euro.

Eine Trendwende beim Absatz wird von dem Jenaer Biotechunternehmen bis zum Jahresende nicht erwartet. Cybio gehe davon aus, dass sich die letzten drei Monate des Jahres in etwa in der Größenordnung der vorangegangenen Quartale entwickeln würden, hieß es. Das gelte auch für die Ergebniserwartung, da die Anfang Oktober eingeleiteten Maßnahmen zur Kosteneinsparung, vor allem der Abbau von 28 Stellen, erst ab Januar 2002 voll zum Tragen kämen.

Positive Signale im Berichtszeitraum habe es durch den Verkauf einer weiteren kompletten Laboranlage Cybi(TM)-Screen-machine gegeben, so dass die für 2001 geplanten fünf Komplettanlagen erfüllt werden sollten. Außerdem sei Cybio in Forschung und Entwicklung bei der Umsetzung ihres Biokybernetikkonzeptes einen deutlichen Schritt weiter gekommen. Erste Praxisergebnisse der jetzt realisierten internetfähigen Fernbeobachtung für Cybio-Laboranlagen, über die zu jeder Zeit und von jedem Ort der Erde aus komplexe Anwendungen kontrolliert werden können, will Cybio eigenen Angaben zufolge auf der diesjährigen Medica (21. bis 24. November) in Düsseldorf vorstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%