DAB profitiert von Rentenreform
Hornblower Fischer empfehlen Direkt Anlage Bank zu 'akkumulieren'

dpa-afx FRANKFURT. Das Wertpapierhaus Hornblower Fischer rät weiterhin, die Aktien der Direkt Anlage Bank (DAB) zu "akkumulieren". Die vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal und die Strategie des Managements bestätigten die Einschätzung, dass die DAB unter allen deutschen Online-Brokern am aussichtsreichsten positioniert sei, schrieb Analyst Karl-Heinz Goedeckemeyer in einer Studie am Freitag.

Das Quartalsergebnis sei mit einem Vorsteuergewinn von 4,5 Mill. Euro nach einem Verlust im Vorquartal sowie einem Wachstum beim Kundenvermögen von 148 % auf 12,9 Mrd. Euro "überzeugend" ausgefallen. Ferner werde das Unternehmen sowohl von der Rentenreform als auch von der steigenden Nachfrage nach Finanzprodukten stärker als die Konkurrenz profitieren. "Nur die volatilen Aktienmärkte haben uns davon abgehalten, das Papier auf Kaufen heraufzustufen", schrieb der Analyst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%