Dach- und Mischfonds im Überblick
Überwiegend im Minus

Wenn es um Dachfonds geht - also um Anlageprodukte, bei denen ein Fonds seine Mittel auf viele andere Fonds verteilt -, drehen die Marketingprofis so richtig auf. Dann ist von einer "bequemen Lösung" die Rede, mit der die Anleger "durch eine einzige Investition alle interessanten Chancen an den Aktienmärkten nutzen können". Wer sich im vergangenen Jahr auf solche Werbesprüche eingelassen hat, der schöpfte vor allem das ganze Abwärtspotenzial aus.

pk FRANKFURT.

"Die Anbieter sind den vollmundigen Versprechungen einfach nicht gerecht geworden", urteilt Peter Fehrenbach, Geschäftsführer der Vermögensmanagement Euro Switch GmbH. Was abgeliefert worden sei, liege irgendwo zwischen den Indizes der großen Börsen. Der MSCI-Weltindex etwa verlor im Mittel 6,03 Prozent; ähnlich sahen die Verluste der Dachfonds aus. Nicht wenige rutschten sogar noch deutlicher ab (siehe Tabelle).

Eine Ausnahme blieben die Fonds der Kölner Sauren Finanzdienstleistungen, wobei der "Sauren Global Opportunities" ein Plus von 34 Prozent erwirtschaftete. Fondsmanager Eckhard Sauren erklärt sich den Erfolg mit seiner Philosophie, die Beurteilung des Fondsmanagements in den Vordergrund zu stellen. "Die Manager müssen irgendwie auffallen, sei es durch Performance oder durch die Art, wie sie in persönlichen Gesprächen ihre Anlagestrategie erklären", erläutert Sauren. Ein großes Plus sei seine Unabhängigkeit, fügt er hinzu. Gesellschaften, die nur in hauseigene Produkte investierten, könnten nämlich nur schwer einen substanziellen Mehrwert schaffen.

Hier die Tabellen Dachfonds und Mischform flexibel



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%