Dänemark strebt ins Viertelfinale
EM für Bulgaren nach Vorrunde vorbei

Die dänische Fußball-Nationalmannschaft hat sich bei der Europameisterschaft in Portugal eine hervorragende Ausgangsposition für das Erreichen des Viertelfinales verschafft. Die Bulgaren können dagegen nach dem 0:2 (0:1) gegen die Skandinavier bereits nach dem zweiten von drei Vorrundenspielen die Rückflugtickets buchen.

HB BRAGA. Die Mannschaft von Trainer Morten Olsen feierte am Freitagabend in Braga einen verdienten Erfolg über die einmal mehr enttäuschenden Osteuropäer und hat nun beste Chancen, erstmals seit ihrem EM-Titelgewinn vor zwölf Jahren unter die Top-Acht zu kommen.

Vor 25 000 Zuschauern im Estadio Municipal trafen Jon Dahl Tomasson (44.) und Jesper Grönkjaer (90.+2) für die Dänen. Die nach Russland als zweites EM-Team gescheiterten Bulgaren, die neben dem Spiel auch ihren Kapitän Stilian Petrow (83./Gelb-Rot) wegen Meckerns verloren, warten nun schon seit 18 Jahren auf einen Sieg über die Skandinavier.

"Wir haben in der ersten Halbzeit eine sehr gute Vorstellung geboten, aber aus unseren Chancen zu wenig Tore gemacht. Ich bin sehr zufrieden, dass wir bereits 4 Punkte erreicht haben", sagte Dänen- Coach Morten Olsen nach dem wichtigen ersten Turnier-Erfolg erfreut. Dagegen kritisierte Bulgariens Ex-Nationalspieler Krassimir Balakow, der sein Nationalteam bei der Euro berät, scharf: "Ich kann mir nicht erklären, warum die Spieler ihr Potenzial nicht abrufen. Es war einfach schwach, wie wir uns präsentiert haben. Ich glaube, die Mannschaft hat das 0:5 gegen Schweden nicht verarbeitet und war total verunsichert." Er erwartet nun eine Diskussion um Trainer Plamen Markow. "Das ist klar. Aber auch die Spieler sind verantwortlich."

Vier Tage nach dem Debakel gegen Schweden präsentierten sich die Bulgaren eine Halbzeit lang defensiv bis destruktiv. Ganz anders die Dänen, die von vielen Landsleuten unterstützt wurden und fast ein Heimspiel hatten. Bei Temperaturen von erstmals bei dieser Endrunde nur knapp über 20 Grad waren sie lange allein für Offensiv-Aktionen zuständig. Angetrieben vom starken Dortmunder Niclas Jensen und dem im ersten Vorrunden-Match gesperrten Ex-Hamburger Thomas Gravesen erspielte sich der Europameister von 1992 eine Reihe von Chancen.

Seite 1:

EM für Bulgaren nach Vorrunde vorbei

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%