Archiv
Dänisches Arken-Museum erforscht die «nordische Identität»DPA-Datum: 2004-07-01 09:25:35

Kopenhagen (dpa) - Der schwedische Maler Anders Zorn (1860-1920) gilt als Klassiker der nordeuropäischen Spätromantik. Das Arken-Museum für moderne Kunst in Ishøj südlich von Kopenhagen hat Zorns Darstellungen verklärt-schöner Landschaften und üppiger Schönheiten darin für eine große Sommerausstellung mit Arbeiten zeitgenössischer Künstler aus Nordeuropa konfrontiert.

Kopenhagen (dpa) - Der schwedische Maler Anders Zorn (1860-1920) gilt als Klassiker der nordeuropäischen Spätromantik. Das Arken-Museum für moderne Kunst in Ishøj südlich von Kopenhagen hat Zorns Darstellungen verklärt-schöner Landschaften und üppiger Schönheiten darin für eine große Sommerausstellung mit Arbeiten zeitgenössischer Künstler aus Nordeuropa konfrontiert.

In «Anders Zorn und die zeitgenössische nordische Kunst» ist keiner der anderen neun präsentierten Maler, Fotografen und Videokünstler älter als 50. Still ruhende Seen und endlose Fichtenwälder verwendet etwa auch die Schwedin Annika von Hausswolff, setzt aber beunruhigende Kontraste durch die darin platzierten Menschen. Die Ausstellung ist bis zum 5. September zu sehen.

(Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr; Mittwoch 10 bis 21 Uhr; Montag geschlossen)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%