Archiv
Daewoo Motor macht wieder Gewinn

Der angeschlagene südkoreanische Automobilhersteller Daewoo Motor hat im zweiten Quartal erstmals wieder Gewinne erwirtschaftet.

rtr SEOUL. "Der Gewinn war das Ergebnis unserer strengen Restrukturierungsmaßnahmen", sagte Daewoo-Sprecher Kim Sung-soo am Mittwoch in Seoul. Darüber hinaus hätten aggressive Marketing-Aktivitäten den Umsatz stetig steigen lassen, fügte er hinzu. Den Betriebsgewinn für das zweite Quartal bezifferte Daewoo Motor auf 21,9 Mrd. Won (37,2 Mill. DM) nach einem Fehlbetrag von 46,4 Mrd. Won im Auftaktquartal.

Im Monat Juni sei der Betriebsgewinn allerdings auf 1,72 Mrd. Won von 13,5 Mrd. Won eingebrochen, hieß es. Im Berichtszeitraum habe sich der Umsatz auf 1,32 (1,05) Billionen Won belaufen. Der Absatz habe sich in den drei Monaten auf 132 311 Fahrzeuge von 107 096 Stück erhöht.

Anfang Juni hatte General Motors gemeinsam mit dem italienischen Autobauer Fiat Übernahmeverhandlungen mit den Gläubigern des hochverschuldeten asiatischen Automobilproduzenten aufgenommen. Vorausgegangen war eine halbjährige intensive Prüfung der Bilanzen von Daewoo durch General Motors.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%