Archiv
Daewoo: VW an Werk in Polen und LDV-Anteilskauf interessiert

Der deutsche Autobauer Volkswagen ist nach Angaben des bankrotten koreanischen Fahrzeugbauers Daewoo Motors sowohl an dem Daewoo-Nutzfahrzeugwerk in Polen als auch an dem 50-prozentigen Daewoo-Anteil an dem britischen Kleinbus-Hersteller LDV interessiert.

rtr SEOUL. Der deutsche Autobauer Volkswagen ist nach Angaben des bankrotten koreanischen Fahrzeugbauers Daewoo Motors sowohl an dem Daewoo-Nutzfahrzeugwerk in Polen als auch an dem 50-prozentigen Daewoo-Anteil an dem britischen Kleinbus-Hersteller LDV interessiert. Volkswagen habe sein Kaufinteresse an dem Werk und dem LDV-Anteil signalisiert, sagte ein Daewoo-Vertreter am Freitag in Seoul. Weiter hieß es, Daewoo Motor Poland und LDV hätten an einem neuen Entwicklungsprojekt zu einem Nutzfahrzeug gearbeitet, an dem VW ebenfalls Interesse gezeigt habe. In dem Werk im polnischen Lublin werden den Angaben zufolge Lkw und Vierrad-getriebene Fahrzeuge hergestellt. Das Werk habe eine Produktionskapazität von 32 000 Einheiten pro Jahr.

Der hoch verschuldete Autobauer Daewoo steht vor dem Bankrott, nachdem die Gläubigerbanken dem Unternehmen weitere Kredite verwehrt haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%