Daimler-Chrysler im Plus
Technologietitel ziehen Dax ins Minus

Nach positivem Handelsauftakt notiert der Dax gegen Mittag mit 0,3 % im Minus. Auch am Neuen Markt überwiegen die Kursabschläge.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Standardwerte haben nach den schwachen Vergaben aus den USA am Vormittag um ihren Vortagesschlussstand gependelt. Zuletzt wurde das Börsenbarometer Dax mit minus 0,30 % bei 6 871,53 Punkten berechnet.

Die 70 mittelgroßen Werte im MDax zeigten sich bei 4 904,15 Punkten fast unverändert um 0,17 % im Minus. Die Wachstumswerte am Frankfurter Neuen Markt verzeichnet Verluste. Der Nemax 50 büßte zuletzt bei lustlosem Handel um 1,75 % auf 4 928,36 Punkte ein.

Stärkster Wert im Dax waren zuletzt Daimler-Chrysler, die um 1,48 % auf 51,46 Euro gewannen. "Hier sehen wir Umschichtungen aus den anderen Autotiteln zu Gunsten von Daimler, die durch das schwächere Geschäft bei der Chrysler-Sparte in den vergangenen Wochen stark unter Druck gerieten", erklärte ein Händler von Delbrück Asset Management

Preussag notierte mit einem Kursanstieg um 0,94 % auf 34,42 Euro. Die Anleger honorierten damit den angekündigten Verkauf der Gebäudesparte, erklärten Börsianer. Infineon und Siemens verloren 3,58 % auf 54,40 Euro beziehungsweise 0,82 % auf 145,60 Euro.

"Der Handel ist von geringen Umsätzen geprägt", kommentierte ein Frankfurter Börsianer den frühen Handel nach der gestrigen Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank.

Der Euro hat sich am Freitagvormittag über der Marke von 0,87 US- $ stabilisiert. Für die Gemeinschaftswährung zahlten Händler in Frankfurt 0,8717 $. Der $ wurde mit 2,2441 DM gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%