Archiv
Daimler-Chrysler-Nutzfahrzeuge mit starken Absatzanstieg

Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler-Chrysler hat Ende November bereits den Absatz des gesamten Vorjahres deutlich übertroffen. Zwischen Januar und November seien weltweit 643 000 Nutzfahrzeuge verkauft worden, teilte der Konzern am Donnerstag in Stuttgart mit.

dpa-afx STUTTGART. Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler-Chrysler hat Ende November bereits den Absatz des gesamten Vorjahres deutlich übertroffen. Zwischen Januar und November seien weltweit 643 000 Nutzfahrzeuge verkauft worden, teilte der Konzern am Donnerstag in Stuttgart mit. 2003 waren es insgesamt 501 000.

Erstmals vollständig enthalten sind die Absatzzahlen der im April konsolidierten japanischen Tochter Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (Mftbc). Inklusive Fuso sei der Absatz um 44 Prozent gestiegen, ohne die Japan-Tochter um 20 Prozent.

2004 wird die Nutzfahrzeugsparte nach Konzernangaben ihr Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. 2003 hatte der Bereich einen operativen Gewinn von 855 Mill. Euro eingefahren.

Actros Gefragt

Bei LKW der Marke Mercedes-Benz stieg der Absatz in Europa/Lateinamerika von Januar bis November um 26 Prozent auf 123 700 Fahrzeuge. Besonders gefragt sei weiterhin das Flaggschiff Actros. In Nordamerika (Nafta) stiegen die Verkaufszahlen der Marken Freightliner/Sterling/Thomas um 29 Prozent auf 151 200 Einheiten.

Fuso verkaufte 106 700 Fahrzeuge, eine Vergleichszahl nannte der Konzern aber nicht. Fuso hatte nach Rückruf-Skandalen unter dem früheren Mitsubishi-Management mit erheblichen Problemen zu kämpfen und belastete Daimler-Chrysler allein im dritten Quartal mit 405 Mill. Euro.

Die Stuttgarter halten 65 Prozent an Fuso, der Rest liegt bei Mitsubishi Motors . Fuso hatte insgesamt 525 000 Fahrzeuge in Japan wegen technischer Mängel zurückrufen müssen. Der operative Gewinn der Nutzfahrzeuge im dritten Quartal lag deshalb nur bei 159 Mill. Euro nach 237 Mill. Euro im Vorjahr.

Der Geschäftsbereich Mercedes-Benz Transporter verbesserte mit 234 000 Einheiten per November die Absatzzahlen des entsprechenden Vorjahreszeitraums um 14 Prozent. Bei den Omnibussen gab es ein Plus von 17 Prozent auf rund 29. 100 Einheiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%