Daimler-Chrysler Services bestätigt Bericht der "Financial Times Deutschland"
Daimler-Chrysler bietet Versicherungen an

Neben einer eigenen Bank will Daimler-Chrysler nun auch mit Versicherungsprodukten schrumpfende Gewinnmargen im Autogeschäft auffangen.

dpa STUTTGART/BERLIN. Dazu werden derzeit Gespräche mit möglichen Partnern geführt, auch mit der Allianz, sagte der Sprecher der Dienstleistungstochter Daimler-Chrysler Services, Rainer Knubben, am Dienstag in Berlin. Er bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland". Im September hatte die Daimler-Chrysler AG die Gründung einer Bank angekündigt. Der Antrag für eine Vollbanklizenz werde in einigen Wochen gestellt. "Die Vorbereitungen kommen sehr gut voran, und wir gehen davon aus, dass wir im ersten Halbjahr 2002 mit der Bank starten werden", sagte Knubben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%