Daimler-Chrysler unter Druck
Dax dreht nach Nokia-Zahlen ins Plus

Ein positiver Ausblick des finnischen Handy-Weltmarktführers Nokia hat die beiden wichtigsten deutschen Aktienindizes am Dienstagvormittag nach frühen Verlusten ins Plus gezogen. Der Deutsche Aktienindex Dax gewann nach rund drei Handelsstunden 0,4 Prozent auf 5147 Punkte. Am Neuen Markt legte der Nemax 50 um 0,1 Prozent auf 1280 Zähler zu. Der MDax der 70 mittelgroßen Werte büßte hingegen 0,5 Prozent auf 4204 Punkte ein.

dpa FRANKFURT/M. Nokia hatte am Vormittag aktuelle Zahlen für das laufende vierte Quartal vorgelegt. "Die Zahlen waren gut und Nokia hat die Prognose nach oben angepasst", sagte Analyst Christian Riefers von Delbrück Asset Management.

Von dem positiven Nokia-Ausblick profitierte auch die Aktie des Münchener Herstellers passiver Bauelemente Epcos. Nach Anfangsverlusten drehte die Aktie ins Plus und setzte sich an die Spitze des Dax. Das Papier verteuerte sich zuletzt um 4,10 Prozent auf 59,48 Euro. Epcos liefert seine Produkte auch an Nokia.

Zu den Gewinnern zählten auch die Versorgertitel. Die Aktie des Düsseldorfer Energieunternehmens Eon zog um 1,5 Prozent auf 54 Euro an. Das Papier von RWE verteuerte sich um 1,6 Prozent auf 40,63 Euro. Die Marktteilnehmer suchten wieder defensive Werte wie die Versorger, sagten Händler.

Unter Druck stand die Aktie von Daimler-Chrysler. Der Titel verlor 1,3 Prozent auf 46,62 Euro. Händler führten die Verluste auf negative Analystenkommentaren zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%