Daimler gefragt - Techs im Minus: Dax tritt auf der Stelle

Daimler gefragt - Techs im Minus
Dax tritt auf der Stelle

Kursgewinne beim Autoherstellers Daimler-Chrysler und Einbußen beim Technologiekonzern Siemens haben sich am Montag nahezu neutralisiert und den Deutschen Aktienindex kaum verändert schließen lassen.

Reuters FRANKFURT. Das führende deutsche Börsenbarometer schloss mit einem leichten Plus von 0,15 Prozent bei 2751,99 Punkten. Autowerte profitierten von der Hoffnung, dass die von der Bundesregierung geplante Erhöhung der Dienstwagenbesteuerung nach dem klaren Sieg der Opposition bei den Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen nun Makulatur sei, sagten Händler. Daimler-Papiere gewannen im Vorfeld der für Dienstag vorgesehenen Vorlage von Geschäftszahlen 3,37 Prozent auf 29,44 Euro, BMW-Titel legten 1,43 Prozent auf 27,65 Euro zu.

Die Technologiewerte litten Händlern zufolge unter dem unerwartet hohen Verlust des schwedischen Telekom-Ausrüsters Ericsson. Unter den Dax-Titeln büßten Siemens 1,47 Prozent auf 37,59 Euro ein, die des Halbleiterherstellers Infineon 1,38 Prozent auf 6,41 Euro.

Die Papiere der Commerzbank gingen mit einem Minus von 1,93 Prozent bei 6,60 Euro aus der Börsensitzung. Am frühen Abend hatte Reuters aus Finanzkreisen erfahren, dass die Bank im vierten Quartal tief in die roten Zahlen gerutscht ist und am Mittwoch für das Gesamtjahr 2002 einen Vorsteuerverlust von 360 bis 380 Millionen Euro ausweisen wird. Vor dieser Meldung hatten die Titel nur 0,74 Prozent im Minus gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%