Archiv
DaimlerChrysler: Bund-Forderung an Toll-Collect 'entbehrt jeder Grundlage'DPA-Datum: 2004-07-01 15:51:22

STUTTGART (dpa-AFX) - Nach der Deutschen Telekom < DTE.ETR > hat auch DaimlerChrysler < DCX.ETR > die Entschädigungsforderung den Bundes von 3,7 Milliarden Euro gegen das Maut-Konsortium Toll Collect zurückgewiesen. "Die Schadenersatzforderung des Bundesverkehrsministeriums entbehrt jeder Grundlage", sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Sollte die Bundesregierung eine entsprechende Schiedsklage einreichen, werde DaimlerChrysler "diese entschieden zurückweisen". Der Bund solle nicht Forderungen aufstellen, "die fern jeder Realität sind", sagte der Sprecher.

STUTTGART (dpa-AFX) - Nach der Deutschen Telekom < DTE.ETR > hat auch DaimlerChrysler < DCX.ETR > die Entschädigungsforderung den Bundes von 3,7 Milliarden Euro gegen das Maut-Konsortium Toll Collect zurückgewiesen. "Die Schadenersatzforderung des Bundesverkehrsministeriums entbehrt jeder Grundlage", sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Sollte die Bundesregierung eine entsprechende Schiedsklage einreichen, werde DaimlerChrysler "diese entschieden zurückweisen". Der Bund solle nicht Forderungen aufstellen, "die fern jeder Realität sind", sagte der Sprecher.

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) verlangt für die Ausfälle durch das Desaster mit der Lkw-Maut vom Betreiber-Konsortium Toll Collect etwa 3,7 Milliarden Euro Entschädigung. Die Summe ergebe sich nach Ministeriumsangaben aus den Ausfällen seit August 2003 bis Ende 2004 einschließlich einer Vertragsstrafe von rund einer Milliarde Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%