Archiv
DaimlerChrysler: Mercedes Car Group steigert Juni-AbsatzDPA-Datum: 2004-07-06 14:25:22

FRANKFURT (dpa-AFX) - DaimlerChrysler < DCX.ETR > hat im Juni den Absatz an Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und Smart gesteigert. Nach 103.700 Wagen vor einem Jahr wurden in diesem Juni 105.000 Fahrzeuge verkauft, teilte DaimlerChrysler am Dienstag in Stuttgart mit. In Westeuropa ohne Deutschland erhöhte sich der Absatz um 2,5 Prozent auf 39.600 Stück. Im Heimatmarkt Deutschland wurden mit 32.800 Fahrzeugen 4 Prozent mehr verkauft als ein Jahr zuvor. In dem wichtigen amerikanischen Markt legten Mercedes-Benz und Smart um 1,5 Prozent auf 17.500 Fahrzeuge zu.

FRANKFURT (dpa-AFX) - DaimlerChrysler < DCX.ETR > hat im Juni den Absatz an Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz und Smart gesteigert. Nach 103.700 Wagen vor einem Jahr wurden in diesem Juni 105.000 Fahrzeuge verkauft, teilte DaimlerChrysler am Dienstag in Stuttgart mit. In Westeuropa ohne Deutschland erhöhte sich der Absatz um 2,5 Prozent auf 39.600 Stück. Im Heimatmarkt Deutschland wurden mit 32.800 Fahrzeugen 4 Prozent mehr verkauft als ein Jahr zuvor. In dem wichtigen amerikanischen Markt legten Mercedes-Benz und Smart um 1,5 Prozent auf 17.500 Fahrzeuge zu.

Im ersten Halbjahr lag der Absatz allerdings mit 584.800 Fahrzeugen rund 3 Prozent unter dem Vorjahrswert (605.300). DaimlerChrysler begründet den Rückgang mit dem Modellwechsel beim SLK Roadster sowie dem anstehenden Modellwechsel bei der A-Klasse.

Im ersten Halbjahr erhöhte sich der Absatz von smart-Fahrzeugen um 18,7 Prozent auf 62.300 Stück. Der Start des Viersitzers smart forfour sorgte für einen Verkaufschub im Juni im Vergleich zum Vorjahresmonat von 36,9 Prozent auf 13.700 Stück.

In Japan, dem größten asiatischen Absatzmarkt, lieferte Mercedes-Benz ohne smart im ersten Halbjahr 20.000 Wagen aus. Merklich an Fahrt gewann das Absatzwachstum in China, wo Mercedes-Benz in den ersten sechs Monaten 5.500 Fahrzeuge verkaufte; 70 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%