Damen-Turnier in Hamburg
Rot-Weiß Köln ist deutscher Feldhockey-Meister

Neuer deutscher Meister im Feldhockey sind die Damen von Rot-Weiß Köln. In Hamburg setzten sie sich im Endspiel gegen Titelverteidiger Klipper Hamburg mit 2:0 durch.

HB HAMBURG. Die Treffer für das Team von Trainer Wolfgang Kluth erzielten Beate Meyer in der 17. und Laura Lembke in der 57. Minute. Rot-Weiß Köln hatte das Endspiel durch einen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den Münchner SC erreicht. Im zweiten Halbfinale hatte Klipper Hamburg den Berliner HC durch ein "Golden Goal" in der Verlängerung mit 3:2 (2:2, 1:2) bezwungen.

"Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen", freute sich Rot-Weiß- Trainer Kluth nach dem Schlusspfiff. Seine Mannschaft hatte das Finale von Beginn an kontrolliert und die Hamburgerinnen früh unter Druck gesetzt. "Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren können", sagte Kölns Spielführerin Franziska Gude. Klipper kam zwar nach der Pause besser ins Spiel, war aber vor dem Tor nicht druckvoll genug. Pech hatten die Hamburgerinnen, weil zwei Treffer nicht anerkannt wurden.

Bundestrainer Markus Weise hatte schon zur Pause die Mannschaft aus Köln im Vorteil gesehen: "Rot Weiß wird seiner Favoritenrolle hier gerecht. Klipper fehlen ein wenig die Mittel, um erfolgreich nach vorn zu spielen. Insgesamt ist es kein mitreißendes Spiel." Rot-Weiß Köln ist als Champion für den Europapokal der Landesmeister vom 28. bis 31. Mai qualifiziert, "Vize" Klipper tritt vom 9. bis 12. April beim Europapokal der Pokalsieger an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%