Archiv
Darmstädter Merck beschließt Kapitalerhöhung

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck hat eine Kapitalerhöhung beschlossen.

Reuters FRANKFURT. Im Rahmen einer Barkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals solle das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 117 Millionen Euro um annähernd zehn Prozent erhöht werden, teilte die Merck KGaA am Montagabend nach Börsenschluss mit. Die Kapitalerhöhung erfolge unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre. Rund 4,5 Millionen neue Stückaktien sollen dabei institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten werden.

Konzernchef Bernhard Scheuble hatte bereits im Februar gesagt, noch in diesem Jahr eine Kapitalerhöhung zu erwägen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%