Das Abkommen beinhaltet gegenseitige Nutzung von Lizenzen
Intel und Network Appliance schließen Milliarden-Abkommen

Der weltgrößte Chiphersteller wird künftig Systeme für den Einsatz von Datenzentren bei Network Appliance kaufen. Network will dafür ausschließlich Intel-Chips verwenden.

dpa SUNNYVALE/SANTA CLARA. Der weltgrößte Chiphersteller Intel Corporation und die amerikanische Computerspeicher-Systemfirma Network Appliance haben ein siebenjähriges Technologie- und Geschäftsabkommen im Wert von 1 Mrd. $ (1,1 Mrd. Euro) abgeschlossen.

Intel wird künftig Systeme von Network Appliance für den weltweiten Einsatz in Datenzentren erwerben, während Network Appliance Mikroprozessoren und andere Intelprodukte in seine Produkte einsetzt. Dies haben die beiden Unternehmen am Freitag mitgeteilt. Das Abkommen beinhaltet auch gegenseitige Technologielizenzen, die gemeinsame Nutzung von Patenten und den gemeinsamen Einkauf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%