"Das beste in der Geschichte von Statoil"
Hoher Ölpreis bringt Statoil Rekordgewinn nach neun Monaten

dpa OSLO. Die hohen Weltmarktpreise für Rohöl haben dem norwegischen Energiekonzern Statoil einen Rekordgewinn für die ersten neun Monate des Jahres beschert. Wie das Unternehmen am Montag in Oslo mitteilte, stieg der Gewinn binnen Jahresfrist von elf Mrd. auf 25,9 Mrd. Kronen (2,6 auf 6,2 Mrd. DM/1,3 auf 3,1 Mrd. Euro). Der Umsatz legte von 94,3 auf 142,9 Mrd. Kronen zu. Allein im dritten Quartal erwirtschaftete das größte Unternehmen Norwegens einen Gewinn von neun Mrd. Kronen.

Konzernchef Olav Fjell nannte das Resultat für die ersten drei Quartale "das beste in der Geschichte von Statoil". Neben den günstigen Marktbedingungen hätte dabei auch die Reduzierung von Kosten eine wichtige Rolle gespielt. Auch angesichts "interessanter Ölfunde auf internationalen Feldern" könne Statoil die eigenen Rohölreserven deutlich erhöhen und mit einem langfristigen Wachstum der Produktion rechnen. Während Bohrungen nach Öl und Gas auf dem norwegischen Kontinentalsockel schwächer als erwartet gewesen seien, seien "vielversprechende Entdeckungen" unter anderem in Nigeria, Angola und Kasachstan gemacht worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%