Das Chemie-Unternehmen gilt jetzt als "Marketperformer"
WGZ-Bank stuft Celanese hoch

Das Betriebsergebnis des Chemie-Unternehmens habe deutlich über den Prognosen gelegen.

Reuters DÜSSELDORF. Die WGZ-Bank hat die Aktie des Chemiekonzerns Celanese nach der Vorlage von Geschäftszahlen auf "Marketperformer" von "Underperformer" hoch gestuft. Das Betriebsergebnis habe deutlich über den Prognosen gelegen, erklärte das Institut am Donnerstag in Düsseldorf. Die Celanese-Führung gehe zwar für das erste Halbjahr 2001 von einem schwierigen Geschäftsumfeld aus, doch sollte eine deutliche Aufhellung der Marktbedingungen in der zweiten Hälfte zu einem prozentual zweistelligen Ergebniswachstum führen, hieß es weiter.

Das 1999 aus der Ausgliederung der Chemie-Geschäfte des Hoechst-Konzerns entstandene Unternehmen hatte am Morgen bekannt gegeben, es habe im vergangenen Jahr vor allem auf Grund stark gesunkener Sonderaufwendungen die Gewinnzone erreicht. Das Betriebsergebnis habe 83 Mill. Euro betragen, nach einem Verlust von 521 Mill. Euro im Vorjahr.

Die Celanese-Aktie legte an der Frankfurter Börse bis zum Nachmittag bei einem nachgebenden Gesamtmarkt um 1,3 % auf 19,75 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%