Das Ehepaar: Erwachsene Kinder, Alleinverdiener, Gehalt 100.000 Euro
Ehepaar Seidler: Kredit läuft noch

Tim Seidler (49) und seine Frau Eva (44) haben zwei Kinder an der Schwelle zum Erwachsensein, Marvin (15) und Anna (19).

Marvin steckt in einer Berufsausbildung zum Landmaschinenmechaniker. Er wohnt noch bei den Eltern. Anna hat gerade die Schule beendet und möchte studieren. Dazu muss sie in eine Großstadt ziehen. Die Eltern kaufen eine Wohnung und vermieten diese an die Tochter. Der Kredit für das Eigenheim beläuft sich noch auf 186.000 Euro, die Zinsfestschreibung läuft in Kürze aus, die monatliche Rate betrug bisher 1500 Euro. Vermögen konnte in Höhe von 38.000 Euro angespart werden. Tim Seidler verdient derzeit rund 100.000 Euro jährlich.

Versicherungen

Experte: Karl-Heinz Eilermann (Horbach )

Privathaftpflicht: 10 Millionen Deckung für 7 monatlich.

Tierhalterhaftpflicht: 7 monatlich.

Hausrat: 100.000 für 12 monatlich.

Wohngebäude: Feuer, Sturm, Hagel, Leitungswasser, Hausbesitzer-Haftpflicht; 19 monatlich.

Krankenversicherung: Tim: Stationärer Zusatztarif, Zwei-Bett-Zimmer, Chefarzt; monatlich 43 , privater Pflegezusatztarif monatl. 9 . Eva: Stationärer Zusatztarif, Zwei-Bett-Zimmer, Chefarzt; 33 monatlich, privater Pflegezusatztarif monatlich 12 .

Berufsunfähigkeit: Tim: Erhöhung des bestehenden Vertrages auf 4 500 Rente; Prämie 223 monatlich.

Geld

Experte: Uwe Trittin (Cortal Consors)

Anschlussfinanzierung: Eigenheim Sondertilgung 10.000 aus Liquiditätsreserve, bei kalkulatorischem Zins von 7,5 % und 1500 Zins- und Tilgungsrate monatlich; 15 Jahre Zinsfestschreibung, Darlehensende 8/2033.

Ausbildungsfinanzierung der Tochter, Immobilienfinanzierung Umwandlung der Ausbildungsversicherung und des angesparten ADIG-Fonds in einen Entnahmeplan: monatliche Entnahme ca. 550 über 5 Jahre. Steueroptimierung durch Kauf der Eigentumswohnung und Vermietung an Tochter. Endfälliges Darlehen mit Tilgung durch die fondsgebundene Lebensversicherung (mögliche Ablaufleistung 275 000 , Beitrag: 300 monatlich).

Steueroptimierte Altersvorsorge: Einzahlung in betriebliche Altersvorsorge wie etwa die Unterstützungskasse der Allianz über den Arbeitgeber. Bruttoeinzahlung ca. 400 monatlich.

Recht

Experte: Dr. Wolfram Theiss (Kanzlei Nörr, Stiefenhofer, Lutz)

Testament: Um die Versorgung des überlebenden Ehepartners sicherzustellen, sollten die Eheleute ein gemeinschaftliches Testament errichten und sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen. Die enterbten Kinder haben einen Pflichtteilsanspruch in Höhe eines Achtels des Nachlasses (abhängig davon, wie der überlebende Ehepartner den Zugewinnausgleich geltend macht). Zu überlegen ist, ob man die Kinder durch eine entsprechende Testamentsgestaltung davon abhält, den Pflichtteil beim ersten Erbfall durchzusetzen (Pflichtteilsstrafklausel).

Quelle: Euro Nr. 11 vom 1.11.2004 Seite 110

Zurück

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%