"Das große Geschäft ist das hier nicht"
Neuer Markt startet freundlich

Die Aktienindizes am Neuen Markt sind am Donnerstag fester gestartet. Der Nemax 50 kletterte bis 09.10 Uhr 1,48 % auf 1 183,88 Punkte. Der alle Werte umfassende Nemax All Share notierte mit 1 130,09 Punkten 1,32 % über seinem Vortageswert.

dpa-afx FRANKFURT. Die technologielastige US-Börse Nasdaq hatte am Vortag fester geschlossen. Der Nasdaq-Composite-Index schloss mit einem Plus von 1,48 % auf 1 979,25 Punkten. Der Nasdaq-100-Index kletterte um 2,11 % auf 1 610,39 Punkte. Der Philadelphia Semiconductor Index stieg um 4,46 % auf 545,44 Punkte. Dagegen verlor der Nasdaq Biotechnology Index 2,07 % auf 890,01 Punkte.

Händler rechneten für den frühen Handel mit einer freundlichen Tendenz. "Das wird sich aber nicht großartig ausdehnen", sagte ein Marktteilnehmer. Dazu seien die zu erwartenden Umsätze zu niedrig. "Das große Geschäft ist das hier nicht."

EM-TV notierten unverändert auf 1,65 ?. Der Manager Werner Klatten ist nach Informationen der "Financial Times Deutschland" nicht wie angekündigt zum Jahreswechsel als Großaktionär des Münchner Medienkonzerns eingestiegen.

"Deutlich negative" Auswirkungen auf den Aktienkurs erwartete ein Händler von dieser Nachricht. "Klatten ist wohl mit der Absicht bei EM-TV eingestiegen, dass er die 25 % übernimmt. Wenn er das nicht macht, wird er wohl seine Gründe haben." Die Aktie sei immer noch in aller Munde. "EM-TV war ein zu großer High-Flyer und ist zu tief abgestürzt, um so schnell in Vergessenheit zu geraten."

Internolix verbesserten sich um 4,11 % auf 7,86 ?. Die digitale Mediengruppe hatte zuvor bekannt gegeben, durch den Erwerb von 50 % des Impress-Verlags ihr Kerngeschäft um das Verlagswesen zu erweitern. Gekauft wurde den Angaben zufolge zum Buchwert – von der HNN Helbert News Network AG, einer Gesellschaft des Internolix-Vorstandschefs Klaus Helbert. Für das 1. Quartal 2002 sei der Start der "fertig konzipierten und durchfinanzierten" Wochenzeitung "X-News" vorgesehen, hieß es.

Centrotec stiegen um 4,52 % auf 10,87 ?. Der Gewinn pro Aktie werde durch die Übernahme voraussichtlich "wesentlich stärker" steigen, kündigte das Unternehmen aus der Kunststoffindustrie an. Für 2002 sei ein Gewinn pro Aktie von mehr als 1,08 ? (vor Goodwill-Abschreibungen) zu erwarten. Im Umsatz will Centrotec den Sprung über die 100 Mill. ? schaffen.

Ceotronics AG legten 4,27 % auf 6,59 ? zu. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben am 1. März 2002 mehrheitlich (75 %) der Geschäftsanteile der polnischen AACOM Acoustics & Communication Ltd. übernehmen. Die operative Verantwortung und die Dividendenberechtigung für die Ceotronics habe bereits ab dem 1. Januar 2002 begonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%