Das Stimmungsbarometer der japanischen Wirtschaft
Hintergrund: "Tankan"-Bericht

Der von der japanischen Notenbank alle drei Monate erstellte "Tankan"-Report zum Geschäftsklima ist eine umfassende Mischung aus Konjunkturanalyse und Stimmungsbericht.

dpa TOKIO. Detailliert beantworten rund 9 000 Unternehmen Fragen nach Lagerbeständen, Zwischengewinnen oder zu erwartenden Verlusten sowie zu Investitions- und Personalplänen. Anhand eines so genannten Diffusions-Indexes wird die Einschätzung der Unternehmen über ihre Geschäftslage bemessen.

Ein negativer Index beispielsweise zeigt, wie weit die Pessimisten die Optimisten überwiegen. Seit mehr als 40 Jahren erstellt die Notenbank schon diesen regelmäßigen Bericht. Das Wort "Tankan" ist eine Abkürzung für "kigyo tanki keizai kansoku chosa", was sich mit "Untersuchung zur kurzfristigen Konjunktureinschätzung der Unternehmen" übersetzen lässt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%