Archiv
Das Unternehmen: Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG

Die Krone-Gruppe erreichte 2002 mit 1440 (Vorjahr 1369) Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 532 (480) Mill. Euro. Für 2003 werden 550 Mill. Euro angestrebt. Der Anteil des Auslandsgeschäfts liegt bei etwa 60 %. Im vergangenen Jahr lag das Ergebnis vor Steuern bei 24 nach 16 Mill. Euro. Die Eigenkapitalquote stieg von 30 auf über 39 %. Knapp 5 % des Umsatzes gehen in die Forschung und Entwicklung. Alleinige Gesellschafter sind Dr.-Ing. E.h. Bernard Krone und sein Sohn Bernard jun.

Das Geschäft der Gruppe teilt sich in Landtechnik (38 %) und Nutzfahrzeuge (62 %). Kern der Landtechnik ist die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH, Spelle. Sie fertigt mit 663 (623) Mitarbeitern vor allem Silage- und Heumaschinen, Rundballen- und Großpackenpressen. Ihr Umsatz belief sich 2002 auf 154 (137) Mill. Euro. Weitere 46 (41) Mill. Euro erzielte die Landtechnik mit einer Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft und einem Landtechnischen Zentrum.

Die Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH, Werlte, baut mit 441 (408) Mitarbeitern Pritschensattelauflieger, Lkw-Anhänger und-Aufbauten, Container-Fahrgestelle, Wechselaufbauten und Kühlsattelauflieger. Dank des kräftigen Wachstums der dänischen Nutzfahrzeug-Tochter (200 Mitarbeiter) von 40 auf 52 Mill. Euro stieg der gesamte Nutzfahrzeugumsatz von 302 auf 332 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%