Dateien im PDF-Format sind offenbar nicht mehr virensicher
Erster PDF-Virus entdeckt

Auch PDF-Dateien, die bislang als virensicher galten, sind vor den Angriffen der Computer-Schädlinge nicht mehr sicher, berichtet das Magazin "PC-Welt" in seiner neuesten Ausgabe.

fgh MÜNCHEN. Der VBS-Wurm "Peachy" infiziert dem Bericht zufolge Dateien in dem weit verbreiteten Dokumentenaustauschformat PDF (Portable Document Format) von Adobe und verbreitet sich über das Microsoft-Programm Outlook.

Die Gefahr einer starken Verbreitung ist allerdings eher gering, der Wurm funktioniert nämlich nur, wenn das Programm Adobe Acrobat, eine Software zum Erstellen von PDF-Dateien, installiert ist. Anwender, die den weit verbreiteten, kostenlosen Adobe Acrobat Reader zum Lesen von PDF-Dateien installiert haben, brauchen sich laut PC-Welt keine Sorgen zu machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%