Daten deuten auf schwache Handy-Nachfrage: Merrill Lynch bewertet Nokia weiter mit "Neutral"

Daten deuten auf schwache Handy-Nachfrage
Merrill Lynch bewertet Nokia weiter mit "Neutral"

Die Analysten von Merrill Lynch haben ihre Anlageempfehlung "Neutral" für die Aktie der Nokia Oy beibehalten. Die Investmentbank schätzt die Aussichten vorsichtig ein.

dpa-afx NEW YORK. Nach dem deutlichen Kursanstieg seit September schätzt die Investmentbank die Aussichten des finnischen Telekom-Ausrüsters in einer am Dienstag veröffentlichten Studie vorsichtig ein. Auch die jüngsten Daten deuteten darauf hin, dass die Handy-Nachfrage im ersten Quartal 2002 weiterhin schwach bleibe.

Mit ihrer Einstufung gehen die Experten davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag (Kursgewinn + Dividende) von bis zu 10 Prozent abwerfen wird. Sie begründeten ihre Zurückhaltung mit der schwachen Entwicklung der Mobilfunk-Kundenzahlen in den USA im Dezember und den niedrigen Bestellungen bei Handy-Komponenten-Herstellern im ersten Quartal 2002.

Gleichzeitig nehme der Preisdruck bei den Komponentenherstellern zu. Dies könnte die schwache Endverbraucher-Nachfrage ausgleichen, und dazu beitragen, dass die Margen "gesund" blieben. Die Gewinnschätzungen für das Gesamtjahr behielt Merrill mit 0,66 Euro je Aktie bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%