Datenbank gegen Dealer: Art Loss Register

Archiv
Datenbank gegen Dealer: Art Loss Register

Das Art Loss Register (ALR), die weltweit größte Datenbank für Kunstgegenstände, macht Dieben das Leben schwer. In der Londoner Zentrale sind 130 000 vermisste Objekte registriert.

rl DÜSSELDORF. Diese werden ständig mit Werken in großen Ausstellungs- und Auktionskatalogen abgeglichen, was den Verkauf heißer Ware erschwert. Ungefähr jedes vierte Objekt kann das ALR wiederbeschaffen. Die Registrierung ist für alle Arten von Kunst ab einem Wert von 1 000 Euro möglich. Dazu benötigt das ALR genaue Angaben zum gestohlenen Gegenstand (Titel, Modell, Maße, Technik, Material etc.) und dem Tathergang.

Registrierungskosten fallen für versicherte Kunstgegenstände in der Regel nicht an; ansonsten liegt der Preis bei 30 Euro. Zusätzlicher Service: Kunstinteressenten können sich vorab an das ALR wenden, um für 80 Euro - einschließlich Zertifikat - die einwandfreie Herkunft eines begehrten Objektes überprüfen zu lassen.

Kontaktadresse in Köln:
ALR, Tel.: 0221/257 69 96 oder per Mail an ulli.seegers@artloss.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%