Archiv
Davenport nach Achtelfinalsieg wieder Nummer 1

Lindsay Davenport hat mit dem Erreichen des Viertelfinals beim WTA-Turnier in Moskau ihre Rückkehr auf den Tennis-Thron perfekt gemacht. Die Amerikanerin zog mit einem 6:4, 6:2 gegen die Russin Dinara Safina in die Runde der letzten Acht ein.

dpa MOSKAU. Lindsay Davenport hat mit dem Erreichen des Viertelfinals beim WTA-Turnier in Moskau ihre Rückkehr auf den Tennis-Thron perfekt gemacht. Die Amerikanerin zog mit einem 6:4, 6:2 gegen die Russin Dinara Safina in die Runde der letzten Acht ein.

Damit steht fest, dass die 28-Jährige in der kommenden Damen-Weltrangliste erstmals seit dem 13. Januar 2002 wieder an Position eins geführt wird. Der neuerliche Machtwechsel hatte sich bereits angekündigt, als die aktuelle Weltranglisten-Erste Amélie Mauresmo im Finale von Filderstadt wegen einer Adduktorenverletzung Davenport den Sieg überlassen musste. Dadurch schmolz der Vorsprung der Französin (4 395 Punkte) auf die Olympiasiegerin von 1996 auf gerade einmal 15 Weltranglisten-Punkte. In Moskau konnte "Kurzzeit- Königin" Mauresmo gar nicht antreten und sieht auf Grund der Erfolge Davenports ihre Regentschaft nach nur fünf Wochen wieder beendet.

Davenport, die gegen die 18 Jahre alte Safina nur im ersten Satz beim mit 1,3 Mill. Dollar dotierten "Kreml-Cup" leichte Probleme hatte, setzt sich unabhängig von ihrem weiteren Abschneiden in Moskau zum sechsten Mal an die Spitze des Damen- Tennis. Seit dem 12. Oktober 1998 hatte sie Rang eins insgesamt 37 Wochen inne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%