Archiv
Daviscupmatch gegen Slowakei ohne Kiefer

Wie befürchtet wird Tennisprofi Nicolas Kiefer dem deutschen Daviscup-Team im Aufstiegsspiel gegen die Slowakei Ende September in Bratislava fehlen.

dpa BERLIN. Wie befürchtet wird Tennisprofi Nicolas Kiefer dem deutschen Daviscup-Team im Aufstiegsspiel gegen die Slowakei Ende September in Bratislava fehlen.

Eine Armverletzung zwingt den 27- Jährigen zu einer mindestens vierwöchigen Pause, teilte sein Vertrauensarzt Dirk Jung in Berlin nach einer zweifachen Kernspin-Tomographie mit. Kiefer werde vier Wochen lang keinen Schläger anfassen, aber sofort mit der Therapie beginnen können, sagte der Gelenkspezialist.

Der Niedersachse hat sich die Blessur bei den US Open in New York zugezogen. Im Achtelfinale gegen den Briten Tim Henman musste er beim Stand von 0:3 im fünften Satz aufgeben, weil die Schmerzen unerträglich wurden. Laut Jung erlitt Kiefer "einen Anriss der Kapsel und des Bandes sowie die Vorstufe eines Knochenbruchs an der Speiche des rechten Arms". Der Pechvogel war zunächst schwer enttäuscht, aber schon wenig später erwachte der Kämpfer in ihm. "Ich werde die Sache in Ruhe auskurieren und dann wieder angreifen. Ich bin ein Kämpfertyp, der sich davon nicht unterkriegen lässt", meinte Kiefer.

Beim Daviscup in Bratislava (24. bis 26. September) soll der Wiederaufstieg in die Weltgruppe gegen die starken Slowaken um Dominik Hrbaty, Karol Kucera und Karol Beck gelingen. Ohne Kiefer wird dieses Unterfangen aber nun doppelt schwer. Der Holzmindener war im Einzel und im Doppel mit seinem Olympia-Partner Rainer Schüttler gesetzt. Beide hatten in Athen Silber erkämpft.

Nun muss Daviscup-Kapitän Patrik Kühnen neu planen. Denkbar wäre eine Doppelpartnerschaft zwischen Thomas Haas (Hamburg) und Alexander Waske (Frankfurt/Main). Haas sollte eigentlich nur Einzel spielen. Dafür ist jetzt auch Rainer Schüttler ein Kandidat, obwohl Kühnen das Risiko kennt. Der Korbacher hat in diesem Jahr schon 16 Erstrunden- Pleiten erlebt. Außerdem spielt der WM-Halbfinalist Schüttler kurz vor dem Daviscup-Wochenende in Bratislava noch ein Turnier in Peking.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%