Archiv
Dax auf rasanter Talfahrt - Siemens verlieren fast zehn Prozent

Rasant abwärts geht es in den ersten Handelsminuten am Freitag mit den deutschen Aktienkursen

vwd FRANKFURT. Rasant abwärts geht es in den ersten Handelsminuten am Freitag mit den deutschen Aktienkursen. Bis gegen 9.10 Uhr fällt der Dax um 3,2 % bzw. 208 Punkte auf 6 475 Zähler. Die Talfahrt wird angeführt von Siemens, die 9,5 % auf 143,60 Euro verlieren. Infineon brechen um 7,8 % auf 54 Euro ein und Epcos um 4,6 % auf 93 Euro. "Das es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht", sagte ein Beobachter. Allerdings waren weitere Abschläge insbesondere bei den Technologietiteln erwartet worden, nachdem Intel am Donnerstag nach US-Börsenschluss eine Gewinnwarnung abgegeben und nachbörslich noch etwa 20 % eingebüßt hatten.

Die Aktienkurse am Neuen Markt geben durchschnittlich um 3,6 % nach, der Nemax-50-Index steht mit 4,6 % im Minus. Zu den wenigen Kursgewinnern im Dax gehören VW, die 0,3 % auf 49,75 Euro zulegen. Händler verweisen zur Erklärung auf Spekulationen, nach denen VW Aktien aus dem Rückkauf als Akquisitionswährung einsetzen könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%