Dax fällt durch Unterstützungen bei 6.531 und 6.440 Zählern
Dax und Nemax verlieren im Verlauf über 100 Punkte

Experten sehen die Unsicherheit und zunehmende Gewalt im Nahen Osten als Grund für den Einbruch.

dpa-afx FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex DAX ist nach rund einer Stunde Handel an der New Yorker Wall Street ins Minus gedreht. Zuletzt stand der Index mit 2,62 Prozent im Minus bei 6 389,76 Zählern. Der MDAX verlor 1,30 Prozent auf 4 712,11 Punkte. Auch der NEMAX 50 (Perfpormance-Index) drehte am Neuen Markt und gab zuletzt um 3,45 Prozent auf 4 206,30 Punkte nach. An der Wall Street sank der Standardwerteindex Dow Jones zuletzt um 2,91 Prozent auf 10 110,79 Punkte. Die technologieorientierte NASDAQ gab um 1,70 Prozent auf zuletzt 3 114,75 Punkte nach. Weiterhin stellte Karstadt in Frankfurt den Spitzenreiter im DAX. Der Wert gewann 2,94 Prozent auf 36,80 Euro hinzu. Schwächster Wert war ThyssenKrupp, die um 6,12 Prozent auf 13,51 Euro nachgaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%