Archiv
Dax geht kaum verändert in den Handel

Die schwache T-Aktie hat einen Index-Anstieg verhindert. Am Neuen Markt legte der Nemax 50 hingegen zu.

rtr FRANKFURT. Eine deutlich schwächere Notierung des Index-Schwergewichts Deutsche Telekom hat einen weiteren Anstieg des Deutschen Aktienindex (Dax) vorerst gestoppt.

T-Aktien eröffneten im frühen Handel mehr als drei Prozent schwächer auf 16,43 ?. Die Telekom will erstmals ihre Dividende kürzen und verschiebt den geplanten Börsengang ihrer Tochter T-Mobile auf unbestimmte Zeit. Außerdem geht der mit Verlusten kämpfende Konzern davon aus, den angestrebten Schuldenabbau erst ein Jahr später als bislang geplant zu erreichen.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) fiel im frühen Handel um 0,04 % auf 5423 Punkte. Am Neuen Markt legte der Blue-Chip-Index Nemax 50 dagegen um 0,54 % auf 1033 Zähler zu. Der MDax für mittelgroße Werte lag kaum verändert bei 4447 Punkten.

Die US-Märkte hatten am Vortag uneinheitlich geschlossen, nach dem deutschen Handelsschluss aber noch rund ein halbes Prozent zugelegt. In Japan stieg der Nikkei-Index am Dienstag mehr als zwei Prozent.

Degussa-Aktien gaben nach der Vorlage von Geschäftszahlen rund ein Prozent auf 34,31 ? nach. Freundlich tendierten die Technologie-Werte Epcos und Infineon im Dax.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%