Archiv
DAX legt vor Zinsentscheidung der US-Notenbank zu

Autotitel und Chemieaktien ziehen bei geringem Handelsvolumen deutlich an.

vwd FRANKFURT. Freundlich notieren die deutschen Aktienkurse am Dienstagnachmittag. Bis gegen 16.20 Uhr gewinnt der Dax 0,8 % bzw. 55 auf 7 254 Punkte. Der Markt zeige sich überraschend robust, meinen Händler. Zwar seien die Aufschläge von geringen Volumina begleitet. Denn noch stehe der Tag im Zeichen der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend. Dabei gehen die meisten Marktteilnehmer davon aus, dass die Zentralbanker nicht an der Zinsschraube drehen werden. Auch im Inland hat die Zinsangst etwas nachgelassen. Als Unterstützung bewerten Händler den unter den Erwartungen ausgefallene ifo-Geschäftsklimaindex.

Bei den Einzeltiteln gewinnen Allianz 2,0 % auf 385,50 Euro und Preussag 3,9 % auf 37,89 Euro. Aber auch die Autotitel sowie Chemieaktien ziehen deutlich an. Lufthansa legen im Vorfeld der für Mittwoch angekündigten Halbjahresergebnisse 0,9 % auf 25,89 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%