Archiv
Dax leicht im Plus - Eon legt nach Übernahmeangebot zu

Kursverluste bei den Technologietiteln haben am Montag im Handelsverlauf die Gewinne im Deutschen Aktienindex wieder schrumpfen lassen.

dpa-AFX FRANKFURT. Das Börsenbarometer legte bis 12.00 Uhr um 0,21 % auf 5710,98 Punkte zu. Der Nemax 50 am Neuen Markt beschleunigte seine Talfahrt und verlor 3,18 % auf 1344,87 Zähler. Der MDax für die 70 mittelgroßen Werte fiel um 0,27 % auf 4480,40 Punkte.

"Die Umsätze sind vor den Osterfeiertagen sehr dünn", sagte Aktienhändler Wolfgang Kuhn von der SEB AG (vorher BfG Bank). Viele Marktteilnehmer seien bereits im Urlaub.

Chemieaktien waren gesucht

Nach dem Übernahmeangebot für den britischen Energieversorger PowerGen legten die Aktien des Düsseldorfer Energiekonzerns Eon kräftig zu. Das Papier kletterte um 5,99 % auf 54,85 Euro und führte die Liste der Gewinner im Dax an. Mit der Übernahme von PowerGen gelänge es Eon in Großbritannien Fuß zu fassen, erklärte Analyst Hartmuth Höhn von der Berenberg Bank. "PowerGen ist eine positive Ergänzung, vor allem mit dem Blick in die USA", fügte er hinzu.

Auch Chemieaktien waren gesucht. BASF verteuerten sich um 2,02 % auf 45,36 Euro. Bayer stiegen um 2,06 % auf 46,65 Euro. "Chemietitel sind in turbulenten Börsenzeiten eine sichere Sache", begründete Kuhn die Gewinne.

Positive Nachrichten kamen aus Stuttgart. Der Autokonzern Daimler-Chrysler AG hat in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 25080 Fahrzeuge der Marke Typs "Smart" abgesetzt. Die Auto-Aktie legte um 1,14 % auf 52,19 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%