Archiv
Dax mehr als zwei Prozent im Plus

Der Standardwerteindex Dax legte um 2,37 % auf 6 777,50 Punkte zu. Der MDax, in dem 70 mittelgroße Unternehmen zusammengefasst sind, kletterte um 0,65 % auf 4 828,00 Zähler.

dpa/afx FRANKFURT. Angetrieben von Kursgewinnen bei Telekom - und Technologiewerten gab sich die Frankfurter Börse am Dienstag freundlich. Der Standardwerteindex Dax legte um 2,37 % auf 6 777,50 Punkte zu. Der MDax, in dem 70 mittelgroße Unternehmen zusammengefasst sind, kletterte um 0,65 % auf 4 828,00 Zähler. Am Neuen Markt stieg der Nemax 50 (Performance-Index) um 3,72 % auf 4 786,69 Punkte. "Es sind aber nur geringe Umsätze im Markt. Wir sind eher skeptisch, auch wenn der Dax den Abwärtstrend verlassen hat", sagte ein Händler der Bayerischen Landesbank. "Von Fondmanagern haben wir gehört, dass Kapital da sei, im Moment aber nur wenig investiert werde. Es besteht die Gefahr, das der Dax-Aufschwung bei einer schwachen Nasdaq-Eröffnung wie ein Kartenhaus zusammenbricht" Die Deutsche Telekom führte unangefochten die Gewinnerliste im Dax an. Die Aktie stieg um 8,35 % auf 42,80 Euro. Nach der preiswerten Versteigerung der UMTS-Lizenzen für den Mobilfunk der dritten Generation in Italien habe sich die Stimmung für Telekomaktien in Europa deutlich aufgehellt, begründeten Händler und Analysten diese Kursgewinne. "Italien besitzt Signalwirkung für nachfolgende UMTS-Versteigerungen, vor allem in Frankreich", sagte Analyst Theo Kitz vom Münchener Investmenthaus Merck Finck & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%