Dax-Sentiment
Sentiment-Auswertung: Zulauf für das Bärenlager

Der Dax gibt weiter nach - und dürfte noch nicht zu Ende konsolidiert haben. Die Handelsblatt.com-Leser haben abgestimmt und nach Ansicht von Sentiment-Analyst Thomas Theuerzeit ist der übergeordnete Abwärtstrend weiterhin intakt. Vorsicht bleibt das Gebot der Stunde, denn die Pessimisten sind wieder deutlich in der Überzahl.

DÜSSELDORF/FRANKFURT. Wie erwartet stieß der Dax in der vergangenen Woche in seine Widerstandszone zwischen 5 290 bis 5 360 Punkten hinein. Bei 5 302 Punkten verließen ihn die Kräfte und es kam erneut zu einer Konsolidierung. Mit 4 751 Punkten markierte er sein Wochentief und büßte damit wieder gut 550 Punkte ein. Entsprechend reagieren auch die Anleger: Das Handelsblatt-Sentiment, der Stimmungsindex für die kurzfristige Sichtweise, verliert drastisch und notiert bei minus 31 nach minus vier Prozent in der Vorwoche. Der Grund ist klar, ehemalige Bullen sind ohne den Umweg über die Seitenlinie direkt in das Bärenlager abgewandert. Damit liegt eine deutliche Botschaft vor - die befragten Leser gehen kurzfristig von weiteren Korrekturen, wenigstens einer Konsolidierung, aus.

Das Lager der Bären erreicht nun Werte von 55 Prozent während das Bullenlager von 40 auf 26 Prozent verliert. Das Lager der Unentschlossenen bleibt mit 16 Prozent seit drei Wochen unverändert.

Übrigens haben wir vergangene Woche scheinbar den "Klassiker" gesehen: Der Wert von 43 Prozent stellte einen Rekordwert dar, wie er bereits einmal zu Anfang Mai ermittelt wurde. Zu diesem Zeitpunkt notierte der Dax um die 7 000 Punkte, bevor er rund zwei Wochen später wieder den Rückzug antrat. In dieser Phase verlor der Dax in der Spitze von 7 230 auf 6 000 Punkte. Die Leser waren sich offensichtlich zu sicher, dieser Optimismus wurde abgestraft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%