Archiv
Dax startet knapp behauptet

Der deutsche Aktienmarkt ist knapp behauptet in den Handel am Freitag gestartet. Bis gegen 9.30 Uhr verliert der Dax um 0,1 % bzw. fünf Punkte auf 5 772 Punkte.

vwd FRANKFURT. Entscheidend werden den Einschätzungen von Marktteilnehmern zufolge die US-Arbeitsmarktdaten sein, die am Nachmittag erwartet werden. Händler hatten bereits vorbörslich damit gerechnet, dass bei Werten, die sich in den vergangenen Tagen gut entwickelt haben wie Siemens und SAP , Gewinnmitnahmen einsetzen. Siemens verlieren 1,2 % auf 64,62 Euro, SAP 0,9 % auf 169,99 Euro.

Händler beurteilen Berichte über einen weitergehenden Stellenabbau als bisher geplant bei der Siemenssparte ICN als "konsequent und logisch". Nach den schlechten Zahlen müsse das Unternehmen reagieren. Eine Überraschung sei der Stellenabbau daher nicht. Dass Bayer 1,6 Mrd $ in das Polymergeschäft investieren will, wird sowohl von einem Händler wie von einer Analystin als "tendenziell gute Nachricht" eingeschätzt. Sie komme aber nicht überraschend. Der Kerngeschäft werde damit weiter gestärkt. Bayer verlieren dennoch 0,6 % auf 45,38 Euro.

Die Kurse der Versorger leiden nicht unter Berichten über Asbesterkrankungen von Mitarbeitern. Eon zeigen sich knapp behauptet mit einem Rückgang von 0,1 % auf 61,35 Euro, RWE legen 0,3 % auf 47,80 Euro zu. Die stärksten Zuwächse verzeichnen MLP mit einem Plus von 3,6 % auf 98,42 Euro. Fundamental gebe es zu dem Unternehmen aber nichts Neues, das den Anstieg erklären könnte, sagt ein Marktteilnehmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%