Archiv
Dax startet nach schlechten US-Vorgaben etwas leichter

Gedrückt von den schlechten US-Vorgaben sind die deutschen Standardwerte am Montag etwas leichter in den Handel gestartet.

Reuters FRANKFURT. Gedrückt von den schlechten US-Vorgaben sind die deutschen Standardwerte am Montag etwas leichter in den Handel gestartet. Der Deutsche Aktienindex (Dax) notierte nach rund zehn Handelsminuten 0,35 % niedriger auf 7245 Punkten. Von 30 gehandelten Standardwerten zeigten sich 17 mit Abschlägen und zwölf mit Aufschlägen bei einem unveränderten Titel. Am Neuen Markt ging es im Sog der schwachen Nasdaq-Vorgabe bergab. Der alle Werte des Wachstumssegments umfassende Nemax-All-Share-Index gab 0,7 % auf 5631 Punkte nach.

Die New Yorker Aktienbörse hatte am Freitag bei ausgeprägtem Nasdaq-Verlust schwächer geschlossen. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte ging 38,11 Punkte oder 0,34 % tiefer auf 11 221,76 Zählern aus dem Handel. Der technologielastige Nasdaq-Index schloss mit 2,91 % Verlust auf 3979,25 Zählern beim Tagestief.

Der Euro zeigte sich im frühen europäischen Geschäft wenig verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete 0,8686/89 $ nach einer letzten Notiz am Freitagabend in New York von 0,8680/87 $.

Am Rentenmarkt legte der richtungsweisende Euro-Bund-Future um zwölf Ticks auf 104,74 zu.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%